Klassische Musik online - Aktuelles, Konzerte, Biographien, Musik & Videos im Netz.

Klassische Musik und Oper von Classissima

Gustav Mahler

Samstag 25. Februar 2017


Brilliant Classics Blog

27. Januar

Brilliant Classics: Neuheiten im Januar 2017

Brilliant Classics BlogJeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Titel sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem 27. Januar 2017 im Handel erhältlich. Sie bieten Klassikvielfalt mit Entdeckergarantie. Georg Philipp Telemann: Telemann Collection Various Artists Epoche: Barock | Werkssammlung Brilliant Classics 95440 (10CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421954400 Rechtzeitig zum Telemann-Jahr 2017 (anlässlich seines 250. Todestages) veröffentlicht Brilliant Classics die „Telemann Collection“. Auf zehn CDs sind die populärsten Kompositionen Georg Philipp Telemanns in hochwertigen Aufnahmen zusammengefasst. Die Sammlung enthält Auszüge aus der Tafelmusik, die vollständigen Scherzi Melodichi, die Pariser Quartette, die Doppelkonzerte mit Flöte, Oboen- und weitere Solokonzerte, Ouvertüren und das Passions-Oratorium „Das selige Erwägen des Leidens und Sterbens Jesu Christi“. Ausgewiesene Fachleute wie Pieter-Jan Belder, Jed Wentz, Erik Bosgraaf usw. bürgen für höchste Interpretationsqualität. Die zusammengefassten Aufnahmen entstanden zwischen 1989 und 2015 und wurden ausnahmslos auf historischem Instrumentarium eingespielt. ♦ Johann Sebastian Bach: 6 Suites for Cello Solo István Várdai Epoche: Barock | Kammermusik Brilliant Classics 95392 (2CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421953922 Die sechs Cellosuiten Johann Sebastian Bachs gelten (gemeinsam mit seinen Sonaten und Partiten für Violine solo) als unerreichte Höhepunkte der abendländischen Musik: eine sublime Verbindung von Virtuosität und Musikalität in einer perfekten Form. Der Ungar István Várdai gehört zu den talentiertesten und gefragtesten Cellisten seiner Generation. Várdais technisch makelloses Spiel, sein bemerkenswert schöner, warmer Celloklang und seine natürliche Intuition für das Wesen der Musik bilden die Grundlage für eine der interessantesten Neuaufnahmen der Cellosuiten der letzten Jahre. ♦ Joseph Bodin de Boismortier: Sonatas Opp. 44 & 91 · Suites Op. 35 Jed Wentz, Traversflöte Musica Ad Rhenum Epoche: Spätbarock/galanter Stil | Kammermusik Brilliant Classics 95366 (3CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421953663 Die Musik Joseph Bodin de Boismortiers folgte nur den Idealen von Eleganz und Schönheit und war damit ganz und gar französisch, dem Ancien Régime verpflichtet. Was aus heutiger Sicht oberflächlich klingt, ist jedoch in der Umsetzung formvollendete Unterhaltungsmusik, im besten Sinne. Jed Wentz und seine Musica Ad Rhenum haben sich drei herausragenden Sammlungen de Boismortiers mit Spielfreude und Hingabe gewidmet: Sie musizieren die Suiten opp. 35 und 91 und die Sonaten op. 44 mit derselben Brillanz, mit der sie vor fast 300 Jahren komponiert wurden. ♦ Angelo Michele Bartolotti · Estienne le Moyne · Robert de Visée: L’Art du théorbiste — Music for theorbo Simon Linné Epoche: Barock | Theorbenmusik Brilliant Classics 95392 (2CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421954264 Durch ihren zweiten Wirbelkasten und einen verlängerten Hals erlangt die Theorbe einen warmen, vollen Klang. Sie war vor allem in Italien (als „Chitarrone“) und Frankreich (als „Théorbe des pièces“) verbreitet und wurde vorwiegend als Ensemble-Instrument eingesetzt, deutlich seltener solistisch. Der schwedische Lautenist und Theorbenspieler Simon Linné hat sich der vollständigen Theorbenmusik des Italieners Angelo Michele Bartolottis , eines vergessenen Meisters des 17. Jahrhunderts, angenommen. Seine filigranen Werke werden durch Kompositionen von Robert de Visée und Estienne le Moyne ergänzt. ♦ Alma Mahler · Patrizia Montanaro: Lieder und Gesänge · Canto di Penelope Catharina Kroeger, Sopran Monica Lonero, Klavier Epoche: Spätromantik · zeitgenössische Musik | Lied Brilliant Classics 95469 (CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421954691 Bevor Gustav Mahler seiner Verlobten Alma Schindler (später Alma Mahler, zuletzt Alma Mahler-Werfel) das Komponieren ausdrücklich verbot, schrieb die junge Frau überaus kühne und originelle Werke. Sie hatte Unterricht bei Alexander von Zemlinsky genossen und entwickelte rasch eine beachtliche Technik. Aus ihrem Œuvre sind leider nur einige Lieder erhalten, die zwischen 1899 und 1901 entstanden. Die Sopranistin Catharina Kroeger hat mit ihrer vertrauten Duopartnerin Monica Lonero 14 Lieder Alma Mahlers aufgenommen. Ergänzt werden sie von der Kantate „Canto di Penelope“ der zeitgenössischen italienischen Komponistin Patrizia Montanaro . ♦ Giovanni Battista Pescetti: Complete Keyboard Music Paolo Bottini, Orgel & Cembalo Epoche: Barock | Musik für Tasteninstrumente Brilliant Classics 95438 (2CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421954387 Zu Lebzeiten vor allem als Opernkomponist in Venedig und in London gefeiert, wo er zwischenzeitlich zum ernstzunehmenden Händel-Rivalen avancierte, komponierte Giovanni Battista Pescetti auch ein originelles, aber wenig beachtetes Werk für Orgel und Cembalo. Paolo Bottini legt nun eine neue Gesamtaufnahme des Œuvres für Tasteninstrumente Pescettis vor. Das Besondere: Bis auf eine Ausnahme bei der Sonate Nr. 10 in h-Moll, spielte Bottini auch die „Sonate per Gravicembalo“ an der Orgel ein, um die ausdrucksstarken, melodischen Qualitäten der Kompositionen besser herausarbeiten zu können.

The Listener

gestern

Originals and Beyond – Klaviertranskriptionen von Beethoven, Schönberg und Schumann

Der Musiklaie schiebt die Schuld schnell auf den Komponisten. Wohl deswegen finden sich so viele Vorurteile der Art Robert Schumann habe schlecht instrumentiert oder bei Gustav Mahlers Werken sehe man die Musik vor lauter Bombast nicht mehr. Beide Urteile sind grundweg falsch. Richtig ist aber, dass vor allem Schumann und Mahler – noch schlimmer dessen Nachfolger im Geiste wie etwa Schönberg oder Berg – häufig sehr schlecht interpretiert werden, von Orchestern und Dirigenten, denen es auf die innere Differenzierung eines Werks “nicht so anzukommen” scheint, die Effekt über Musikalität und Show über Einsicht stellen.






Gustav Mahler
(1860 – 1911)

Gustav Mahler (7. Juli 1860 - 18. Mai 1911) war ein österreichischer Komponist im Übergang von der Spätromantik zur Moderne. Er war nicht nur einer der bedeutendsten Komponisten der Spätromantik, sondern auch einer der berühmtesten Dirigenten seiner Zeit und als Operndirektor ein bedeutender Reformer des Musiktheaters.



[+] Weitere Nachrichten (Gustav Mahler)
25. Feb
The Listener
25. Feb
The Listener
25. Feb
nmz - KIZ-Nachric...
25. Feb
nmz - neue musikz...
25. Feb
The Listener
25. Feb
The Listener
23. Feb
The Listener
23. Feb
The Listener
23. Feb
The Listener
23. Feb
The Listener
23. Feb
The Listener
23. Feb
The Listener
23. Feb
The Listener
23. Feb
The Listener
22. Feb
The Listener
22. Feb
The Listener
22. Feb
The Listener
22. Feb
The Listener
22. Feb
The Listener
22. Feb
The Listener

Gustav Mahler




Mahler im Netz...

In Search of Mahler (Gavin Plumley)

 Filmreportage [EN]

 

In Search of Mahler (Gavin Plumley)



Gustav Mahler »

Große Komponisten der klassischen Musik

Sinfonie Lieder Wien Kindertotenlieder Film Jugendorchester Das Lied Von Der Erde

Seit Januar 2009 erleichtert Classissima den Zugang zu klassischer Musik und erweitert deren Zuhörerkreis.
Mit innovativen Servicedienstleistungen begleitet Classissima Neulinge und Musikliebhaber im Internet.


Große Dirigenten, Große Künstler, Große Opernsänger
 
Große Komponisten der klassischen Musik
Bach
Beethoven
Brahms
Debussy
Dvorak
Handel
Mendelsohn
Mozart
Ravel
Schubert
Tschaikowski
Verdi
Vivaldi
Wagner
[...]


browsen Zehn Jahrhunderte der klassischen Musik...